Was ist Agility?

Agility, zu deutsch Behändigkeit, Gewandtheit, ist eine aus England kommende Hundesportart, die vor allem in den westeuropäischen Ländern bereits eine grosse Anhängerschaft gewonnen hat.

Es ist Freizeitsport für Hund und Mensch, in dessen Mittelpunkt ein Hindernisparcours steht, den es zu überwinden gilt.

 

1977 wurden diese Übungen erstmals als Pausenattraktion während der bekannten Crufts Dog Show (eine der grössten Hundeausstellungen der Welt, die zu jener Zeit noch in London stattfand, seit 1991 jedoch in Birmingham) vorgeführt. Damals zeigten englische Dienst- und Polizeihunde ihr Können an einem dem Pferdesport nachempfundenen Hindernisparcours. 

Da die Schutzdienstarbeit in England lediglich den Diensthunden vorbehalten ist, wurde Agility, wenn auch etwas weniger anspruchsvoll als heute, sofort als neue Disziplin in den Hundesport aufgenommen.

 

1988 wurde Agility erstmals im deutschsprachigen Raum als neue Hundesportart akzeptiert. Anlässlich der IHA (Internationale Hundeausstellung) in Genf wurde die erste Agility-Europameisterschaft durchgeführt.

Unsere Agilitygruppe besteht zur Zeit aus ca. 50 aktiven Hundesportlern. Wir starten sowohl in der Bundesliga, als auch in der Regionalliga. So wurden wir 2005 mit unserer Bundesliga Mannschaft deutscher Vizemeister und badischer Vizemeister! 2009 wurde unsere Bundesligamannschaft Deutscher Meister. Seit 2010 starten wir sogar mit zwei Mannschaften in der Bundesliga.

 

Sportler unserer Agilitygruppe belegen regelmässig vordere Plätze bei den Badischen Meisterschaften, es gingen schon zahlreiche Meistertitel an Sportler der SV OG Bretten-Rinklingen.

 

Voraussetzung für die Teilname am Agility-Anfänger-Training ist die vorheriger Absolvierung der Grunderziehung.

Fragen dazu beantworten wir Ihnen gerne zu unseren Trainingszeiten

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Verein für Deutsche Schäferhunde (SV) Ortsgruppe Bretten-Rinklingen e.V.